Der Spielplan der EM 2021

Aufgrund der Corona-Pandemie wird die UEFA EURO 2020 um ein Jahr verschoben. Der Spielplan der EM 2021 wurde dadurch aber keinesfalls durcheinandergewirbelt. Alle Spiele der Europameisterschaft finden nun um genau ein Jahr zeitversetzt. Die UEFA bestätigte im November 2020, dass wie geplant in zwölf Ländern gespielt werden solle, alle Spielorte der EM 2021 stehen demnach dem größten Fußballturnier Europas zur Verfügung. Eröffnet wird die EM 2021 im Stadio Olimpico in Rom mit der Partie Türkei gegen Italien am 11. Juni 2021 um 21 Uhr. Das Finale findet am 11. Juli 2021 um 21 Uhr im Londoner Wembley Stadium statt. Die europaweit ausgetragene EM erstreckt sich also über einen Zeitraum von über vier Wochen und fünf Wochenenden.

EM 2021 Spielplan der Gruppenphase

Datum
Anstoß
Spiel
Ergebnis
Spielort
TV
Fr, 11.06.2021
21:00
Türkei - Italien
-:-
Rom
ARD/ZDF
Sa, 12.06.2021 15:00Wales - Schweiz-:-BakuARD/ZDF
Sa, 12.06.2021 18:00Dänemark - Finnland-:-KopenhagenARD/ZDF
Sa, 12.06.2021 21:00Belgien - Russland-:-St. PetersburgARD/ZDF
So, 13.06.2021 15:00England - Kroatien-:-LondonARD/ZDF
So, 13.06.2021 18:00Österreich - Nordmazedonien-:-BukarestARD/ZDF
So, 13.06.2021 21:00Niederlande - Ukraine-:-AmsterdamARD/ZDF
Mo, 14.06.2021 15:00Schottland - Tschechien-:-GlasgowARD/ZDF
Mo, 14.06.2021 18:00Polen - Slowakei-:-DublinARD/ZDF
Mo, 14.06.2021 21:00Spanien - Schweden-:-BilbaoARD/ZDF
Di, 15.06.2021 18:00Ungarn - Portugal-:-BudapestARD/ZDF
Di, 15.06.2021 21:00Frankreich - Deutschland-:-MünchenARD/ZDF
Mi, 16.06.2021 15:00Finnland - Russland-:-St. PetersburgARD/ZDF
Mi, 16.06.2021 18:00Türkei - Wales-:-BakuARD/ZDF
Mi, 16.06.2021 21:00Italien - Schweiz-:-RomARD/ZDF
Do, 17.06.2021 15:00Ukraine - Nordmazedonien-:-BukarestARD/ZDF
Do, 17.06.2021 18:00Dänemark - Belgien-:-KopenhagenARD/ZDF
Do, 17.06.2021 21:00Niederlande - Österreich-:-AmsterdamARD/ZDF
Fr, 18.06.2021 15:00Schweden - Slowakei-:-DublinARD/ZDF
Fr, 18.06.2021 18:00Kroatien - Tschechien-:-GlasgowARD/ZDF
Fr, 18.06.2021 21:00England - Schottland-:-LondonARD/ZDF
Sa, 19.06.2021 15:00Ungarn - Frankreich-:-BudapestARD/ZDF
Sa, 19.06.2021 18:00Portugal - Deutschland-:-MünchenARD/ZDF
Sa, 19.06.2021 21:00Spanien - Polen-:-BilbaoARD/ZDF
So, 20.06.2021 18:00Italien - Wales-:-RomARD/ZDF
So, 20.06.2021 21:00Schweiz - Türkei-:-BakuARD/ZDF
Mo, 21.06.2021 15:00Nordmazedonien - Niederlande-:-AmsterdamARD/ZDF
Mo, 21.06.2021 18:00Ukraine - Österreich-:-BukarestARD/ZDF
Mo, 21.06.2021 21:00Russland - Dänemark-:-KopenhagenARD/ZDF
Mo, 21.06.2021 21:00Finnland - Belgien-:-St. PetersburgARD/ZDF
Di, 22.06.2021 21:00Tschechien - England-:-LondonARD/ZDF
Di, 22.06.2021 21:00Kroatien - Schottland-:-GlasgowARD/ZDF
Mi, 23.06.2021 18:00Slowakei - Spanien-:-BilbaoARD/ZDF
Mi, 23.06.2021 18:00Schweden - Polen-:-DublinARD/ZDF
Mi, 23.06.2021 21:00Deutschland - Ungarn-:-MünchenARD/ZDF
Mi, 23.06.2021 21:00Portugal - Frankreich-:-BudapestARD/ZDF

Spielplan der EM 2021 K.o.-Phase

Runde / Datum
Anstoß
Spiel
Ergebnis
Spielort
TV
Achtelfinale / 26.06.2021 18:002A - 2B-:-AmsterdamARD/ZDF
Achtelfinale / 26.06.2021 21:001A – 2C-:-LondonARD/ZDF
Achtelfinale / 27.06.2021 18:001C – 3D/E/F-:-BudapestARD/ZDF
Achtelfinale / 27.06.2021 21:001B – 3A/D/E/F-:-BilbaoARD/ZDF
Achtelfinale / 28.06.2021 18:002D – 2E-:-KopenhagenARD/ZDF
Achtelfinale / 28.06.2021 21:001F – 3A/B/C-:-BukarestARD/ZDF
Achtelfinale / 29.06.2021 18:001D – 2F-:-DublinARD/ZDF
Achtelfinale / 29.06.2021 21:001E – 3A/B/C/D-:-GlasgowARD/ZDF
Viertelfinale / 02.07.2021 18:00Sieger AF Bukarest – Sieger AF Kopenhagen-:-St. PetersburgARD/ZDF
Viertelfinale / 02.07.2021 21:00Sieger AF Bilbao – Sieger AF London-:-MünchenARD/ZDF
Viertelfinale / 03.07.2021 18:00Sieger AF Budapest – Sieger AF Amsterdam-:-BakuARD/ZDF
Viertelfinale / 03.07.2021 21:00Sieger AF Glasgow – Sieger AF Dublin-:-RomARD/ZDF
Halbfinale / 06.07.2021 21:00Sieger VF1 – Sieger VF2-:-LondonARD/ZDF
Halbfinale / 07.07.2021 21:00Sieger VF 4 – Sieger VF 3-:-LondonARD/ZDF
Finale / 11.07.202121:00Sieger HF 1 – Sieger HF 2-:-LondonARD/ZDF

Das Eröffnungsspiel der EM 2021: Italien – Türkei

Nach über drei Jahren des Wartens hat die Sommerpause endlich wieder ein Großturnier zu bieten. Die Fußball-EM 2021 wird in Rom eröffnet. Am 11. Juni 2021 stehen sich im Stadio Olimpico, dem Ort an dem Deutschland 1990 Weltmeister wurde, Italien und die Türkei gegenüber. Anstoß ist um 21 Uhr. Ursprünglich sollte das Eröffnungsspiel der EURO 2020 am 12. Juni 2020 stattfinden, infolge der Corona-Pandemie verlegte die UEFA das Turnier jedoch um ein ganzes Jahr. Ob und wenn ja, wie viele Zuschauer beim Eröffnungsspiel in Rom ins Stadion dürfen, steht aktuell noch nicht fest. Die UEFA kündigte jedoch an, dass alle bereits gekauften Karten für die EM 2021 gültig bleiben.

Die Bilanz zwischen Italien und der Türkei geht klar zugunsten der Italiener: Die Squadra Azzurra verlor keines der zehn Duelle mit den Türken. Sieben Mal siegte Italien, drei Mal trennte man sich Unentschieden. Das einzige Aufeinandertreffen bei einer EM gab es 2000 in Arnheim, als der spätere Finalist beim 2:1-Erfolg durch Tore von Antonio Conte und einen verwandelten Elfmeter von Filippo Inzaghi das Gruppenspiel für sich entschied. Für die Türkei traf damals Okan Buruk.

Es ist das dritte Mal, das eine Europameisterschaft in Italien eröffnet wird, allerdings erst zum zweiten Mal in Rom. Währen die EM 1980 ebenfalls im Olympiastadion von Rom ihren Auftakt fand, stieg das Eröffnungsspiel bei der EM 1968 in Neapel.

Übrigens: Das letzte EM-Eröffnungsspiel gewann Frankreich mit 2:1 gegen Rumänien. Olivier Giroud und Dimitri Payet erzielten die Tore für Leu Bleus, Bogdan Stancu für die Osteuropäer.

Facts zum Spielplan der EM 2021

1.

Bis zu vier Spiele gibt es an einem EM-Spieltag. Der letzte Spieltag in jeder Gruppe findet parallel statt.

2.

Für das Achtelfinale qualifizieren sich jeweils die beiden Gruppenbesten jeder EM-Gruppe. Hinzu kommen die vier besten Gruppenbesten, in der Summe dementsprechend 16 Mannschaften.

3.

Ein Spiel um Platz 3 findet – anders als bei Fußball-Weltmeisterschaften – seit dem EM 1984 bei Europameisterschaften nicht mehr statt. Das „kleine EM-Finale“ wurde letztmalig bei der EM 1980 ausgetragen.